Die BIAS-VPT-classic-Familie

Die Grundidee der BIAS-VPT besteht darin, einen inneren Astigmatismus zu korrigieren, sofern der Zylinderwert mindestens 0.50 dpt beträgt.

Merkmale

  • BI-ASphärische Rückfläche
  • Ideal für Comfortanpassung
  • Innerer Astigmatismus 
  • Optimal geeignet für Hornhautabflachungen bis ε = 0.6 
  • Auf die vorderoptische Zone begrenzte Prismenwirkung
  • Minimale Dickenzunahme
  • Gleicher Tragecomfort wie eine sphärische Linse

Beschreibung

Die BIAS-VPT besitzt eine rotationssymmetrische Rückfläche im BIAS-Design und eine torische Vorderfläche. Ein zusätzliches Prisma verhindert die Rotation der Contactlinse auf dem Auge.

Eine neue Herstelltechnik ermöglich, dass die Prismenwirkung auf den Bereich der vorderoptische Zone begrenzt ist. Dadurch ergibt sich nur eine minimale Dickenveränderung. Der asymmetrisch hergestellte periphere Linsenbereich ergibt eine einheitliche Randdicke im gesamte Linsenumfang. Dies bringt entscheidende Vorteile im Sitzverhalten und Tragecomfort.

Jede torische Contactlinse wird mit zwei Punkten markiert, welche senkrecht zur Prismenbasis angebracht sind.