Geschichte

2015
2013
2007
2005
2000
1993
1987
1985
1984
1980
1979
1978

Hecht Contactlinsen Deutschland

2015

10. Freiburger Contactlinsenforum

 

2013

Hecht wird zum zweiten Mal zu den TOP100 Innovatoren der mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

 

2011

9. Freiburger Contactlinsen Forum im Kongresshaus Freiburg mit über 200 Besuchern

 

2009

Hecht wird von den Lesern von MARKT INTERN zum besten Kontaktlinsenhersteller Deutschlands gewählt.

 

2007

Auszeichnung für die Hecht Contactlinsen GmbH:„TOP 100 – die innovativsten Unternehmen“ des Mittelstandes in Deutschland.Lothar Späth, Mentor von TOP 100, überreichte Dieter Muckenhirn, Geschäftsführer der Hecht Contactlinsen GmbH, dieses Gütesiegel. Hecht zeichnet sich besonders durch hervorragende Fortbildungskonzepte für Mitarbeiter und hohe Investitionen in neue Entwicklungen aus.

 

2006

Hecht wird von den Lesern von MARKT INTERN zum besten Kontaktlinsenhersteller Deutschlands gewählt.

 

2005

Hecht Contactlinsen GmbH als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

 

2004

EG-Zertifikat gemäß Richtlinie 93/42 EWG über Medizinprodukte für die Entwicklung, Produktion und Vertrieb (DIN EN ISO 13485)

 

2003

Hecht erwirbt von Bausch & Lomb die Firma Conóptica, Marktführer formstabiler Contactlinsen in Spanien.

 

2000

Weiterer Ausbau des Firmengebäudes und einer Verdoppelung der Produktionsfläche Mitarbeiterzahl heute: 100

 

1998

EG-Zertifikat gemäß Richtlinie 93/42 EWG über Medizinprodukte für die Entwicklung, Produktion und Vertrieb (DIN EN 46001/ DIN EN ISO 9001)

 

1993

CNC-Herstelltechnologie und SML-Technik werden in der Fertigung eingeführt.

 

1987

Erweiterung des Firmengebäudes auf die doppelte Größe.Mitarbeiterzahl 1987: 55

 

1986

1. Freiburger Contactlinsen-Forum im Hotel Rheingold mit einer Teilnehmerzahl von 110. Seit 1986 fanden bereits 7 weitere Foren statt. Zuletzt im März 2007 mit ca. 400 Teilnehmern.

 

1985

Bausch & Lomb erwirbt von Hecht Contactlinsen die weltweit gültigen Rechte für die Herstellung und den Vertrieb der von Hecht entwickelten asphärischen Contactlinse ASCON®.

 

1984

Neubau und Einzug in das eigene Firmengebäude in Au bei Freiburg, mit 28 Mitarbeitern.

 

1979

Seminare zur Anpassung der ersten asphärischen Contactlinse ASCON® und Einführung der topometrischen Hornhautvermessung nach Wilms (SRM + TOP-TEST) zur gezielten Auswahl der optimalen Contactlinse. Einführung eines Software-Anpassprogrammes zur Contactlinsenberechnung als Weltneuheit für CL-Anpassung.

 

1978

Gründung der Hecht Contactlinsen GmbH am 1. Juli 1978 mit Geschäftssitz in Freiburg. Die Produktion befindet sich in Untereisesheim bei Heilbronn. Entwicklung der ASCON®.